Inhaltsverzeichnis

Ökosoziale Siedlung Bamberg

Kurze Geschichte der Ökosiedlung

Sechs Jahre Planungs- und Bauzeit

  • 1979 "Das Stadtökologische Manifest des Bundes Naturschutz in Bayern" - vom späteren Siedlungsplaner verfasst - wird zum Leitbild für die Ökosiedlung.
  • 1981 (März) Absprache über die Planung einer Ökosiedlung mit der Stadt Bamberg in einer bestimmten Lage . . .
  • 1981 Vorgelegte Planung (1. Planung) wurde ohne Begründung abgelehnt. (Diese Erfahrung gehört zur Geschichte.)
  • 1982 Die neue Planung (2. Planung) in einer anderen Lage wurde vorgelegt.
  • 1983 Genehmigung des Bebauungsplanes nicht ohne Auseinandersetzungen mit Stadt und Stadtrat.
  • Im Bundeswettbewerb 1983-1984 "Familienwohnung und Familienheim" wird das Projekt für eine hervorragende Lösung mit einer Plakette ausgezeichnet.
  • 1985 Gründung des Vereins "Nachbarschaftliches Wohnen in der Ökosiedlung am Cherbonhof e.V." Kauf der Grundstücke von der Stadt.
  • 1987 Die meisten Eigenheime werden bezugfertig.
  • 2012 - Jubiläum: 25 Jahre Ökosiedlung Bamberg
Ende der Informationen über die Ökosoziale Siedlung Bamberg